Atomare Botschaften - Naturmusik und Lyrik

   

Atomar gefesselt? Werden wir in der Heimat kern–kraft-los? Tschernobyl, Fukushima, Nagasaki, Hiroshima. 2 x 2 Städte, die Mahnmale wurden für das Erinnern. Doch Politiker und Bürger neigen dazu, den Kopf in den Sand zu stecken, um quasi kopflos wieder weiter zu machen wie bisher.
Sie scheinen (hoffnungslos) überfordert mit der Kehrtwende bezüglich der Atom-Energie wie auch der Atomwaffen.
Was schreiben, was schrie(b) en die Betroffenen in Japan, in Frankreich, in Deutschland, in den USA?
Was schrieben Künstler angesichts der weltweit spürbaren Verseuchung und Verstrahlung?
Was schreien,was jammern, was rufen die Musiker als klingende Stellvertreter von Steinen, Metallen
und Tieren?

Karten zu € 15.- /12.- €uro sind im VV ab 2.11.2015 bei BZ-Kartenservice Freiburg Ticket GmbH / Bertoldstr. 7, unter 0761-496-8888 oder ab 19.30 Uhr an der AK zu 18.- erm. 15.- erhältlich. Info-Tel.:34201.
Eine Veranstaltung der Künstleragentur Jak in Kooperation mit dem Verein Fukushima-nie-vergessen e.V.
Der Karten-Reinerlös geht an den Verein.

Weitere Infos finden Sie in nachfolgendem PDF: **ps_medium62**

 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK